Magdalena Frey

1963 in Graz geboren. Matura, Krankenschwesterndiplom
Rosa-Mayreder-College: Feministisches Grundstudium
Seit 1985 fotografische Arbeiten
Seit 1996 Fotocollagen am Computer
Seit 2008 Kurzfilme

Ausstellungen / Beteiligungen:

2012 Stadtmuseum Wiener Neustadt / A
Kunstverein Baden / A
2011 Reumannplatz i.d. Westbahnstrasse, Wien / A
Museumszentrum Mistelbach / A
M55projects, Athen / GR
2010 Kunstgarten, Graz / A
2009 Künstlerhaus, Wien / A
Stadtgalerie, Ternitz / A
Budapest Galerie / HU
AFZ, Linz / A
forumschlosswolkersdorf, Wolkersdorf / A
2008 Museumszentrum Mistelbach / A
2007 Österreichisches Kulturforum, New York / USA
Museum M, Mistelbach / A
2006 Galerie Piekary, Poznan/ PL
Stadtmuseum Graz / A
Stadtgalerie Wozownia, Torun / PL
Galerie Kunst und Handel, Graz / A
Ernst Museum, Budapest / H
FSMGallery, Florenz / I
the23project, Los Angeles / USA
2005 Backlight05, Museum Centre Vaprikkii, Tampere / FIN
2004 Galerie Hofstätter, Wien / A
Museum M, Mistelbach / A
Lepont Galerie, Aleppo / Syrien
2003 Galerie Feichtner-Mizrahi, Wien / A
Kunsthalle Krems / A
Galerie Pohlhammer, Steyr / A
2002 Fotogalerie Wien / A
Galerie Arsenal, Poznan / PL
Österreichisches Kulturforum, Warschau / PL
2001 Museum M, Mistelbach / A
Galerie Hummel, Wien / A
Galerie Pohlhammer, Steyr / A
Kosmos, Wien / A
Fotogalerie Wien / A
Galerie La Xina, Barcelona / E
2000 Galerie Foka, Thessaloniki / GR
Studio Morra, Neapel / I
1999 Kleiner Kunstpalast, Meran / I
Galerie Pohlhammer, Steyr / A
1998 Design Center, Linz / A
Shed-Halle, St. Pölten / A
Österr. Kulturinstitut, London / GB
1997 Fotografie aus Österreich, Dortmund / D
Faxausstellung, Quito, Ecuador
1996 Ruimte Morguen, Antwerpen / B
Movimento-Galerie, Linz / A
Galerie Pohlhammer, Steyr / A
1995 Fotoforum Bozen / I
Galerie Hummel, Wien / A
1994 Rupertinum, Salzburg / A
Bildungshaus, Retzhof / A
1993 Liget-Galerie, Budapest, HU
Galerie Hummel, Wien / A
1991 Galerie der Stadt Prag / CZ
Stadtgalerie Iglau / CZ
Minoritenkirche Krems / A
Museum M, Mistelbach / A
1990 Frauenbad, Baden / A
Künstlerhaus, Graz / A
1989 Fotogalerie Wien / A
Movimento-Kino, Linz / A
Stadtmuseum Graz / A
1988 Fotogalerie Wien / A
Hof Galerie, Weistrach / A
Neue Galerie, Graz / A
Museum d. Fotografie in Helsinki / FIN
Bildungshaus Retzhof, Leibnitz / A
1987 Galerie Faber, Wien / A
Hof Galerie, Graz / A
Europalia, Gent / B

 

Ingo Vetter

* 1968 in Bensheim, Deutschland
lebt und arbeitet in Bremen

Ingo Vetter ist bildender Künstler und arbeitet mit Skulpturen, Fotografie und Installationen. Er stellt international aus und kooperiert häufig mit anderen Künstlern, das Resultat sind oft langfristige Engagements wie der Detroit Tree of Heaven Woodshop (seit 2005). Sein Interesse an Stadtplanung und Konzepten des öffentlichen Raumes führte zu Beteiligungen an Forschungsprojekten und Berateraufgaben, wie etwa sein derzeitiger Gestaltungsauftrag für einen neuen Stadtpark in Kiruna, einer Bergwerksstadt im subpolaren Norden Schwedens (2011 bis ca 2025, Fertigstellung des ersten Teilabschnittes in 2015). Aktuell realisiert er in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Magdalena Frey einen Aussichtsturm für die Stadtgemeinde Mistelbach (Fertigstellung Mai 2017).
Er unterrichtet Bildhauerei an der Hochschule für Künste Bremen mit einem besonderen Fokus auf künstlerische Materialien und Produktion in der Globalisierung. Zusammen mit seinen Studierenden war er zuletzt auf einer Forschungsreise nach Asien, um Produktionsstätten zeitgenössischer Kunst in Thailand, Vietnam, Hong Kong und China zu besuchen. Eine Publikation mit den Rechercheergebnissen erschien 2016.


Ausgewählte Ausstellungen der letzten Jahre:

2016 Bühnenwelten, Scheinwelten, Künstlerhaus Sootbörn, Hamburg
Künstlerräume, Museum Weserburg Bremen, Deutschland
2015 Passing by, öffentlicher Raum, München, Deutschland
2014 Spheres of Glass, SME Gallery, San Diego, USA
Kirunatopia, Kunsthaus Dresden, Deutschland
2013 My Ghetto, Shay Arye Gallery, Tel Aviv, Israel
Mythographies, Yaffo 23, Jerusalem, Israel
2012 Colliding Worlds, Kunsthalle Exnergasse, Wien, Österreich
Kirunatopia, Bildmuseet, Umeå, Schweden
2011 (re)designing nature, Städtische Galerie Bremen, Deutschland
2010 (re)designing nature, Künstlerhaus Wien, Österreich
Parkliv, Konsthall Marabouparken, Sundbyberg, Schweden
Klimakapseln, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg, Deutschland
Workers Leaving the Workplace, Muzeum Sztuki, Lodz, Polen
2010-12 Motor Show, Einzelausstellungen im Bildmuseet Umeå, Schweden, Survival Kit Festival, Riga, Lettland, Goethe-Institut Stockholm, Schweden, Le Quartier, centre d’art contemporain, Quimper, Frankreich und centre d’art passerelle, Brest, Frankreich

www.ingovetter.com
www.klassevetter.hfk-bremen.de
www.treeofheavenwoodshop.com